Immer noch Finger weg von dieser Aktie (Update)

10.07.2017 | Artikel über Cannabis Wheaton Income (CA13765K1030) von JamesBond

Zusammenfassung

  • Mit Ach und Krach wurde die Finanzierung geschlossen und fordert ein Update von mir
  • Erster großer Streaming-Deal hinterlässt mehr Fragen, als Antworten
  • Leerverkäufe haben wie prognostiziert eingesetzt

Einschätzung

Verkaufen Kurzfristige Anlage

Nach meinem ersten kritischen Artikel zu Cannabis Wheaton, als die Aktie noch in der Nähe von 1,00 Dollar notierte, sehe ich heute den Zeitpunkt für ein Update gekommen. Heute notiert die Aktie übrigens nur noch bei 0,85 Dollar - aber ich sehe noch weiteres Abwärtspotenzial.

Leerverkäufe gestartet

Wie leider zu befürchten war, haben nach dem Closing des Placements massive Leerverkäufe eingesetzt. Wer genau dahintersteckt, kann man nur spekulieren. Einige Quellen vermuten, es könnte sich dabei um den ominösen Großinvestor handeln, der das Wandeldarlehen gezeichnet hat. Manchmal liegen die Dinge aber auch viel offensichtlicher, so dass man nicht um die Ecke denken muss: Ich gehe einfach davon aus, dass es von Unternehmensseite nun erstmal keine Motivation mehr gibt, den Kurs teuer zu stützen. Und so passiert was kommen muss, der Kurs gibt nach.

Fragwürdiger Streaming-Deal lässt noch keine Freude aufkommen

Auch der jetzt veröffentlichte Deal mit Abcann, einem großen kanadischen Marihuana-Produzenten, ist nicht geeignet, den Kurs zu stützen. Denn erst einmal lässt er mehr Fragen aufkommen, als das Antworten gegeben werden. So schreibt Cannabis Wheaton in der News wortwörtlich:

"...are pleased to announce the signing of a definitive subscription agreement pursuant to which CW has agreed to purchase $15 million of ABcann common shares at an agreed upon valuation of $2.25 per share (the "First Subscription")."  

Schön und gut, Cannabis Wheaton kauft also für 15 Mio. CA$ ABcann-Aktien und zahlt pro Aktie 2,25 CA$. Als selbstständig denkender Börsianer werfe ich da natürlich erst einmal einen Blick auf den Aktienkurs von ABcann. Siehe da - aktuell steht dieser bei 0,90 CA$.

Warum zahlt Cannabis Wheaton dann mehr als doppelt so viel wie den Marktpreis? Diese Frage wird in der News leider nicht beantwortet. Eine höhere Bewertung würde Sinn machen, wenn Cannabis Wheaton mit der Beteiligung auch noch ein Gewinnrecht erkauft oder ähnliches. Aber würde es dann nicht Sinn machen, so etwas in der News zu erwähnen? Warum hat man dies also nicht getan?

Weiter unten ist noch nebulös von "subject to the fulfillment of customary closing conditions" die Rede. Da kann sich natürlich vieles hinter verbergen, ggf. auch eine Royalty-Forderung gegenüber ABcann. Ohne weitere Angaben kann ich für mich aber nicht überprüfen, ob dies ein attraktiver Deal ist, oder nicht. Transparenz gegenüber den Aktionären sieht anders aus.

Fazit: Weiter Finger weg

Leider hat es Cannabis Wheaton erneut versäumt, mit Transparenz das angeschlagene Vertrauen am Kapitalmarkt aufzupolieren. Vielleicht ist man einfach nur ignorant gegenüber den Aktionären. Dies wäre sogar noch positiv. Die viel schlechtere Alternative wäre: Ein bereits überteuertes Unternehmen hat sich bei einem weiteren überbewerteten Unternehmen zum mehr als doppelten der aktuellen (=bereits überbewerteten) Marktkapitalisierung eingekauft. Das wäre Kapitalvernichtung im Quadrat. Ich hoffe für alle Aktionäre, dass dies nicht der Fall ist. Denn sonst dürfte der Kurs noch viel mehr Druck bekommen, als er in den letzten Tagen eh schon bekommen hat. Aktuell spricht daher leider alles für weiterhin sinkende Kurse. 

 

Offenlegung von eigenen Positionen

Ich halte keine Position (direkt oder über Derivate) in der in dem Artikel behandelten Aktie.

Offenlegung von Geschäftsbeziehungen

Ich habe diesen Artikel selbst geschrieben und meine eigene Meinung wiedergegeben. Ich erhalte keine Vergütung für diesen Artikel (außer ggf. von Spekunauten). Ich habe keine Geschäftsbeziehungen mit einem der im Artikel genannten Unternehmen.

    Kommentare (3)

  • Ray123 vor über 3 Jahren

    Sensationeller Deal - Größte Marihuana Anbaufläche der Welt an Land gezogen!

    Mehr Infos dazu unter --> https://www.wallstreet-online.de/nachricht/10153745-cannabis-wheaton-income-corp-sensationeller-deal-groesste-marihuana-anbauflaeche-welt-land-gezogen

  • jay translation missing: de.datetime.time_ago_in_words.almost_x_years

    http://www.cannabisfn.com/abcann-cannabis-wheaton-sign-win-win-deal-expand-production/

    Im Rahmen seiner Vereinbarung mit ABcann erhält Cannabis Wheaton 50% des Nettoerlöses der künftigen Großhandels- oder Einzelhandelsumsätze von ABcann in Bezug auf Cannabis, die im neuen 50.000 sf-Teil der Kimmett-Anlage produziert wurden. Das Management schätzt dies auf etwa acht Millionen Gramm Cannabis pro Jahr, was auf etwa 40 Millionen Dollar bei 5 US-Dollar pro Gramm entspricht. Das Unternehmen wird auch eine Minderheitsbeteiligung an ABcann behalten und ein strategischer Partner werden.

    Die Antwort die Sie scheinbar noch gesucht haben.

    JamesBond translation missing: de.datetime.time_ago_in_words.almost_x_years

    Danke, das ist doch mal ein Hinweis. Warum das nicht in der PR erwähnt wurde, bleibt rätselhaft. Trotzdem verstehe ich immer noch nicht, warum CBW für dieses JV mehr als das Doppelte der aktuellen Bewertung von ABcann zahlen soll. CBW ist selbst luftig bewertet und muss daher eigentlich selbst Schnäppchendeals machen.

    jay translation missing: de.datetime.time_ago_in_words.almost_x_years

    Ja das ist natürlich eine gute Frage.Wenn man sich den Kurs anschaut sollte man sich ebenfalls Gedanken machen, ob es sich möglicherweise um ein Pump and Dump System handelt.

    JamesBond translation missing: de.datetime.time_ago_in_words.almost_x_years

    Also ich glaube nicht dass das Management hier böse Absichten hat. Man hat einfach die Gunst der Stunde für eine hohe Bewertung genutzt. Ob das aber alle Aktionäre der ersten Stunde so sehen oder langsam Kasse machen - wonach es aktuell aussieht - das sei dahingestellt.

  • Spekulatius translation missing: de.datetime.time_ago_in_words.almost_x_years

    Bisher hast Du ja recht gehabt mit Deiner kritischen Haltung. Wenn das auch weiterhin so bleibt, ziehe ich den Hut. Schließlich bist Du einer von wenigen, die hier gegen die positive Haltung zu CBW anschreiben!

    JamesBond translation missing: de.datetime.time_ago_in_words.almost_x_years

    Danke Dir! Ich freue mich aber doppelt, wenn ich mit Kaufprognosen richtig liege :-) Nur da finde ich im Moment nichts.